Bauphysikalische Berechnungen

 

Moderne und sichere Analyse und Sanierungsplanung

Mit unseren Software-Tools  können wir den Ist-Zustand eines Gebäudes analysieren und die Sanierungsplanung erstellen sowie gutachterlich begleiten. Es werden Grafiken und Tabellen erzeugt, so dass für Sie, Ihr Anwalt und die Richter das Gutachten verständlich und nachvollziehbar ist.

Folgende Berechnungen werden von uns erstellt:

Feuchte

  • Luftfeuchte über der Bauteil-Innenoberfläche in Abhängigkeit von der relativen Raumluftfeuchte
  • Maximal zulässige relative Luftfeuchtigkeit zur Vermeidung von Schimmelpilzbefall

 

Wärme

  • Temperaturverlauf bei Bauteilkonstruktionen ohne Wärmebrücken
  • Berechnung des Temperaturfaktors ƒRsi = (θsi – θe)/(θi – θe)
  • Berechnung der raumseitigen Oberflächentemperatur: θsi = ƒRsi (θi – θe) + θe bei bekanntem ƒRsi
  • Berechnung der minimalen Oberflächentemperatur für Fsi = 80% in Abhängigkeit von Innentemperatur und Luftfeuchte
  • Dabei werden die Bemessungswerte der Wärmeleitfähigkeit nach DIN 4108-4:2004-07 von Baustoffen zu Grunde gelegt.

 

Lüftung

  • Berechnung des natürlichen Luftwechsels über Fugen
  • Berechnung der zusätzlich notwendigen, technischen Luftwechsel
  • Berechnung der Luftfeuchte aus Emission, Lüftung und Außenklima
  • Abhängig vom Baujahr gilt  für die Mangelbeurteilung von Bauteilen ein unterschiedlicher Wärmedurchlasswiderstand. Unser Software-Tool berücksichtigt selbstverständlich die Daten der aktuellen und historischen  DIN-Normen und technischen Baubestimmungen inklusive der Eurocodes und nationalen Anhänge.